RATGEBER

WŁAŚCIWY-MONTAŻ-KLIMATYZACJI_new

Ordnungsgemäße Installation der Klimaanlage

Die Installation des Klimageräts muss von einem qualifizierten Installationsteam durchgeführt werden. Die Auftragnehmer sollten über namentliche Befugnisse in Bezug auf Kühlgeräte (F-Gas-Zertifikat) und Elektrik verfügen. Eine Selbstmontage der Klimaanlage ist nur bei tragbaren Geräten möglich. Bei der Installation müssen jedoch die Anweisungen im mitgelieferten Handbuch befolgt werden.

Um eine andere als eine tragbare Klimaanlage zu installieren, sind spezielle Werkzeuge wie: Vakuumpumpe, Druckmesser, Kältemittelflaschen, elektrisches Messgerät, Becher und professionelle Ausrüstung zum Bohren von Löchern erforderlich. Die Kühlverbindungen zwischen den Einheiten bestehen aus Kupferrohren, die durch eine Wärmedämmung von geeigneter Dicke geschützt sind. Es ist zu bedenken, dass während der Kühlung Wasser in der Inneneinheit kondensiert und in die Kanalisation oder außerhalb des Raumes abgeleitet werden muss. Dies geschieht am besten durch Schwerkraft, d. h. indem man Schräglagen der Kondensatabflussrohre beibehält. Manchmal ist dies jedoch technisch nicht möglich, dann ist es notwendig, eine zusätzliche Kondensatpumpe einzusetzen. Die Außeneinheit einer Klimaanlage wird normalerweise auf dem Balkon, der Fassade oder dem Dach des Gebäudes angebracht. Während der Installation ist darauf zu achten, dass der Zugang für Wartungsarbeiten gewährleistet ist und dass die in der Installationsanleitung angegebenen Abstände zu Wänden und Absperrungen eingehalten werden.

Denken Sie daran, regelmäßige Wartungsinspektionen der installierten Klimaanlagen durchzuführen (vorzugsweise zweimal pro Jahr). Darüber hinaus sollten einige Geräte, je nach Menge des Kältemittels, in einer speziellen Datenbank registriert werden – dem zentralen Betreiberregister, in dem auch die obligatorischen Inspektionen erfasst werden. Die in dieser Datenbank zu registrierenden Informationen sind von qualifizierten Klimaanlageninstallateuren bereitzustellen.